ACHTUNG - Aufgrund des Spoken Arts Festival ist die Geschäftsstelle aktuell nicht besteht. In dringenden Angelegen sind wir via E-Mail unter akademie@gesprochenes-wort.de erreichbar.


Die Akademie für gesprochenes Wort wurde 1993 als private Stiftung von Prof. Uta Kutter gegründet und ist auf den Feldern der Kunst und Kultur sowie der Wissenschaft und Bildung tätig. Sie knüpft an die erfolgreiche Arbeit des ›studio gesprochenes wort‹ an, einer künstlerischen Einrichtung der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart unter der Leitung von Prof. Uta Kutter. Zweck der Akademie ist die Förderung der Kultur der gesprochenen Sprache und der Dichtung.

Mehr über uns
Unsere 3 Säulen

Erfahre mehr

Kalender
Mehr Veranstaltungen im Kalender
Auf ein Wort

»Die Akademie für gesprochenes Wort ist, weil sie ganzheitlich konzipiert ist, eine der wirklich innovativen, zukunftsweisenden Kulturinstitutionen. Das gesprochene Wort in der technischen Welt bedarf gestaltender und akademischer Hinwendung. Hier ist sie!«

Dr. h.c. Michael Klett

»Im Raum der Sprache, des Sprechens, wie auch im Theater, sind die Menschen zuhörend miteinander in gemeinsamen Inhalten verbunden. Eine Qualität, die ohne Pflege und bewusste Arbeit an der Sprache, verloren gehen kann. Die Akademie für gesprochenes Wort setzt sich für dieses Ziel auf allen Ebenen in vorbildlicher Weise ein.«

Jutta Lampe

»Der Umgang mit Sprache will gekonnt sein. Hier setzt die Akademie für gesprochenes Wort an. Sie ist Orientierung im Grundrauschen der modernen Kommunikationswelten. Mit ihrem verbindlichen Angebot gibt sie Impulse – auch für die Jüngeren: Poetry-Slam und Rap-Einlagen werden aktiv gestaltet und nicht als Irrweg ausgegrenzt.«

Prof. Stephan Ferdinand

»An keinem Ort in Deutschland finde ich eine so intensive Begegnung im Austausch über die Sprache wie in der Akademie für gesprochenes Wort von Uta Kutter. Es ist ihr gelungen, die Kunst und die Wissenschaft, die Inspiration mit der Analyse zu vereinen und einen Raum zu schaffen, an dem sich Geist und Seele gleichermaßen wohlfühlen. Ich kenne viele Akademien, doch diese ist eine der wichtigsten und bedeutendsten! Wer wollte hier nicht gerne Gast sein.«

Rolf Boysen

»Wer die einzigartige Plastizität der deutschen Sprache im virtuosen geistreichen Spiel zwischen Tiefsinn und Unsinn erfahren will, der sollte die Akademie für gesprochenes Wort in Aktion erleben.«

Prof. Dr. Hans Küng

»Was nutzt alle wissenschaftliche Erkenntnis, wenn ich mich nicht mitteilen kann? Welche Überzeugung geht von einem sprachlich geübten Redner aus! Wenn wir der Gefahr der sprachlichen Verarmung vor unseren Bildschirmen entgegentreten wollen, müssen wir selbst etwas tun. Nur zuschauen reicht nicht. Die Akademie für gesprochenes Wort bietet die richtigen Möglichkeiten. Sie ist ein bedeutender Teil der kulturellen Landschaft der Region Stuttgart.«

Menno Harms
Podcast

Zuhören...

Höre noch mehr Podcasts