Besetzung der festen Stelle für das Sprecherensemble

Besetzung der festen Stelle für das Sprecherensemble

Seit Mitte April unterstützt uns Frau Dagmar Claus als erste festangestellte künstlerisch-pädagogische Sprecherin, bei der Organisation, Konzeption, Regie und Dramaturgie der Auftritte des Ensembles.

Sie erhielt ihre Ausbildung zur Schauspielerin (M.A.) am Mozarteum in Salzburg. Verschiedene Engagements an Theatern, sowie eigene Konzeption von Lesungen und eine pädagogische Ausbildung kennzeichnen ihren Berufsweg.

Wir freuen uns, mit ihr den weiteren Weg zum Aufbau eines festen Sprecherensembles beschreiten zu können.

Projektleiter/in / Direktionsassistent/in gesucht

Die Stiftung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Projektleitung und Direktionsassistenz.

Zum Tätigkeitsbereich gehören u.a. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die persönliche Assistenz der Akademiedirektion und die selbstständige Bearbeitung von Korrespondenz.

Eine ausführliche Stellenausschreibung finden Sie hier.

Gesprochenes Wort goes Tierpark

Gesprochenes Wort goes Tierpark

An zwei Sonntagen (15. Mai und 26. Juni) können sich Kinder an einer tierpoetischen Schnitzeljagd im Tierpark Nymphaea in Esslingen und in der Wilhelma in Stuttgart beteiligen! Weitere Informationen…

Das Sprecherensemble in Brüssel

Das Sprecherensemble in Brüssel

Im Rahmen der Buchwochen in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Brüssel zog das Sprecherensemble am 13. April gemeinsam mit den Gästen der Eröffnungsveranstaltung durch die Metropolen Europas. Der literarisch-musikalische Streifzug wird am Klavier begleitet von Michael Lieb. Zum Reinhören

Trauer um Peter Conradi

Die Akademie trauert um Peter Conradi. Er verstarb am 11. März 2016 im Alter von 84 Jahren. Conradi war ein Verfechter des gesprochenen Worts und engagierte sich neben seinen zahlreichen weiteren Verpflichtungen und Engagements seit 1998 als Mitglied und stellvertretender Vorsitzender des Vereins der Freunde für das Anliegen der Akademie.

2016 ist Stimmtage-Jahr!

2016 ist Stimmtage-Jahr!

Vom 29. September bis 2. Oktober finden in diesem Jahr die 11. Internationalen Stuttgarter Stimmtage zum Thema »Das Phänomen Stimme: Stile – Moden – Trends« statt. Die Akademie erwartet mit Klaus Maria Brandauer einen prominenten Schirmherrn und künstlerischen Gast. Und es werden mehr als 50 nationale wie internationale Gäste erneut der Einladung nach Stuttgart folgen und an Vorträgen, Diskussionen, Workshops, Meisterkursen und künstlerischen Veranstaltungen mitwirken.

Akademie ergreift Initiative für besseren Spracherwerb

Sprache sprechend und spielend erlernen

Die hohen Anforderung an eine möglichst schnelle sprachliche Integration von Geflüchteten hat gezeigt, dass das übliche Modell von Sprachkurse, in denen Deutsch als Fremdsprache gelehrt werden, erweitert werden muss, um den Spracherwerb zu erleichtern und das Erlernte im situativ-spielerischen Gebrauch zu vertiefen. Die Akademie hat hierzu ein ergänzendes Kursmodell entwickelt, das Elemente des Deutsch als Fremdsprachenunterrichts (DaF) in künstlerisch-spielerische Sprech- und Ausdruckübungen integriert. Der Kurs wird von diplomierten künstlerisch-pädagogischen Sprechern und zertifizierten DaF-Lehrkräften gemeinsam durchgeführt. Grammatik, Lexik und Phonetik werden im Zusammenhang mit spielerischen Klang- und Sprechübungen so vermittelt, dass Sprechhemmung und Fehlerscham, die gerade bei männlichen jungen Erwachsenen besonders häufig zu beobachten sind, abgebaut werden. Ziel ist es, die Rede- und Ausdruckslust zu wecken und zu fördern, um so eine Basis für einen leichteren und körperlich vertieften Spracherwerb zu legen.

Die Deutschlernenden bringen ihre eigene Kultur in den Kurs ein. Der Kulturvergleich sensibilisiert Teilnehmer wie Lehrende für die Gemeinsamkeiten in der mündlichen Verständigung; er hilft Unterschiede zu sehen, ohne sie als Barrieren oder Grenzen hinzunehmen. Der sprechende Mensch wird in Sprachgemeinschaften hineingeboren, deren Kultur er annimmt. Der Tandem-Kurs „Sprache sprechend und spielend erlernen“ knüpft an die Wurzeln von Ausdruck, Mitteilung, Gespräch und Gebärde spielerisch an, um die neu zu erlernende Sprache an die bereits eingeübten Sprechgewohnheiten anzubinden. Dies ermöglicht einen schnelleren und vertieften Spracherwerb.

Sie unterrichten Deutsch als Fremdsprache oder betreuen Deutschlernende? Sie wollen mehr erfahren oder dieses Programm unterstützen? Dann schreiben Sie uns unter dem Stichwort »Tandem-Deutsch« akademie@gesprochenes-wort.de.

NEU! Bibliothekskatalog

NEU! Bibliothekskatalog

Die Akademie verfügt mit ihrer Fachbibliothek und ihrem Schallarchiv über eine umfangreiche Sammlung, die zum Teil aus Nachlässen besteht und zahlreiche Kostbarkeiten und Raritäten birgt. Mit der erfolgten Katalogisierung ist es nun möglich, im Bestand der Akademie zu stöbern oder gezielt nach einem Werk zu suchen. Nutzen Sie unseren digitalen Katalog für Ihre Suche!

Im Bestand befindet sich u. a. der handschriftliche Nachlass des Sprachphilosophen Fritz Mauthner und seiner Frau Harriet Straub. Auch die wertvolle Bibliothek, Grafiken und zahlreiche Briefe und Schriftstellen und Handschriften aus dem Nachlass von Dr. Hubert Arbogast sowie der Nachlass von Prof. Dr. Dr. h.c. Marcus Bierich sind in das Archiv der Akademie übergegangen.

ARCHIV ...