Information zur Anmeldung zu den 11. Internationalen Stuttgarter Stimmtage

Die Möglichkeit der online-Anmeldung für Veranstaltungspakete endet am 27.09.2016 um 18 Uhr.
Wenn Sie danach noch eine Paketbuchungen für Workshops vornehmen oder bereits getätigte Buchungen ändern wollen wenden Sie sich, mit Ihrem Wunsch, bitte über den Mailkontakt: stimmtage@gesprochenes-wort.de an die Akademie. Zu den Vorträgen und Podien, zur Buchpräsentation im Foyer der Oper, zum Festabend und zum Familientag am Sonntagnachmittag können Sie sich hier, bis zum 28.09.2016, 17 Uhr bequem online anmelden.
Danach sind Änderungen und Buchungen nur noch vor Ort über das Tagungsbüro der Stimmtage in der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart möglich.

Wir wünschen Ihnen viel Freude an den Veranstaltungen der 11. Internationalen Stuttgarter Stimmtage.

Neue Projektleitung und Direktionsassistenz im Team der Akademie

Neue Projektleitung und Direktionsassistenz im Team der Akademie

Zum August konnten wir unsere neue Mitarbeiterin Sophie Weller im Team der Akademie begrüßen, sie ist mit den Aufgaben der Projektleitung und Direktionsassistenz betraut.

Frau Weller absolvierte ihr Masterstudium der Allgemeinen Rhetorik an der Eberhard Karls Universität Tübingen, ihren deutsch-französischen Bachelor in Romanistik und Interkultureller Kommunikation erwarb sie in Regensburg und Clermont-Ferrand. Neben zahlreichen Praxiserfahrungen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit u.a. an der Oper Stuttgart, beim Deutsch-Französischen Jugendwerk in Paris und den Klangerfindern Stuttgart arbeitete sie bereits als Regie- und Dramaturgieassistentin.

Wir freuen uns, dass sie die Akademiedirektion unterstützt und an der Konzeption und Durchführung zukünftiger Veranstaltungen und Projekte mitarbeitet.

Parklets für Stuttgart

Seit Juli 2016 wird das Projekt “Parklets für Stuttgart” als Realexperiment, im Rahmen eines Entwurfs- und Forschungsprojekts in Zusammenarbeit mit dem Städtebau-Institut, dem Reallabor für Nachhaltige Mobilitätskultur der Uni Stuttgart und der Stadt Stuttgart, durchgeführt.
Die Akademie für gesprochenes Wort plant für diese Aktion eine Audioinstallation die sich mit dem Thema Auto/Verkehr/Stadt literarisch auseinandersetzt. Erster Standort soll der Schützenplatz sein, es ist allerdings auch an eine Tournee an alle anderen Standorte gedacht. Start ist Anfang September.

FESTABEND ZUM PHÄNOMEN STIMME

Am Festabend zum Phänomen Stimme werden traditionell die Künstler der Stimmtage auf die Bühne gebeten!

Den Abend eröffnet Prof. Dr. Doris Kolesch von der Freien Universität Berlin mit einem Festvortrag zum Thema »Stimmexzesse«. Im Anschluss daran feiern die Stimm- und Wortkünstler das Phänomen Stimme mit unterschiedlichen Beiträgen aus den Bereichen der Sprechkunst, des Poetry-Slams, des Beat-Boxings und Raps, aber auch des Obertongesangs und der neuen Vokalmusik.

Der Festabend ist ein klangvoller Abend mit einer Fülle von künstlerischen Beiträgen, die das weite Spektrum der menschlichen Stimme zeigen.

SLAM 2016- die 20. deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften in Stuttgart

SLAM 2016- die 20. deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften in Stuttgart

Im Rahmen des europaweit größten Festivals der Bühnenliteratur treffen sich vom 2. bis 5. November 2016 ca. 300 Slampoeten, Verleger und Veranstalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Stuttgart. In ca. 30 Einzelveranstaltungen binnen fünf Tagen erleben rund 10.000 Besucher die stärksten Texte und Performances der Slamszene. Beim großen Finale krönt das Stuttgarter Publikum die deutschsprachigen Champions in den Kategorien Einzel- und Teamperformance.

Der Slam 2016 wird organisiert und veranstaltet von Nikita Gorbunov (Slam auf der Couch, ausdrucksreich e. V.), Hanz (Poetry Slam Ludwigsburg, Aalen, Singen. etc.) und Thomas Geyer (Stuttgarter Poetry Slam im Keller Klub und in der Rosenau, “Burn After Reading”, etc.).

Im Rahmen einer Kooperation mit den 11. Internationalen Stuttgarter Stimmtagen werden Nikita Gorbunov und Hanz mit einem künstlerischen Beitrag zu Gast beim Festabend zum Phänomen Stimme sein. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Der Künstlerische Flyer der Stimmtage ist online!

Der Künstlerische Flyer der Stimmtage ist online!

Ab sofort steht hier für Sie der Künstlerische Flyer der Internationalen Stuttgarter Stimmtage 2016 mit den besonderen künstlerischen Highlights und Informationen zum diesjährigen Familientag als PDF zum Herunterladen zur Verfügung.

Das Programm der Stimmtage 2016 steht!

Das Programm der Stimmtage 2016 steht!

Das Phänomen Stimme:
Stile-Moden-Trends. Über 50 nationale und internationale Stimmexperten und -künstler werden sich anlässlich der Stimmtage 2016 mit diesem Thema im Rahmen von Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Meisterklassen und Workshops sowie bei künstlerischen Veranstaltungen auseinandersetzen. Neben dem fachlichen Austausch lädt vor allem das künstlerische Programm Interessierte und Neugierige ein, namhafte, international renommierte Stimmkünstler in Lesungen, Konzerten, Performances und Künstlergesprächen zu erleben.
Alle Informationen zum diesjährigen Programm finden Sie hier. Unter folgendem Link können Sie sich ab sofort für die Workshops und Meisterklassen anmelden. Tickets zu den künstlerischen Abendveranstaltungen Klaus Maria Brandauer: »Faust,… ein gefesselter Prometheus?!« und zur Mozartoper »Zaide. Eine Flucht.« sind über das Onlineportal Reservix erhältlich.

Wir freuen uns, Sie im Herbst zu den Internationalen Stuttgarter Stimmtagen begrüßen zu dürfen.

2016 ist Stimmtage-Jahr!

2016 ist Stimmtage-Jahr!

Vom 29. September bis 2. Oktober finden in diesem Jahr die 11. Internationalen Stuttgarter Stimmtage zum Thema »Das Phänomen Stimme: Stile – Moden – Trends« statt. Die Akademie erwartet mit Klaus Maria Brandauer einen prominenten Schirmherrn und künstlerischen Gast. Und es werden mehr als 50 nationale wie internationale Gäste erneut der Einladung nach Stuttgart folgen und an Vorträgen, Diskussionen, Workshops, Meisterkursen und künstlerischen Veranstaltungen mitwirken.

Akademie ergreift Initiative für besseren Spracherwerb

Sprache sprechend und spielend erlernen

Die hohen Anforderung an eine möglichst schnelle sprachliche Integration von Geflüchteten hat gezeigt, dass das übliche Modell von Sprachkurse, in denen Deutsch als Fremdsprache gelehrt werden, erweitert werden muss, um den Spracherwerb zu erleichtern und das Erlernte im situativ-spielerischen Gebrauch zu vertiefen. Die Akademie hat hierzu ein ergänzendes Kursmodell entwickelt, das Elemente des Deutsch als Fremdsprachenunterrichts (DaF) in künstlerisch-spielerische Sprech- und Ausdruckübungen integriert. Der Kurs wird von diplomierten künstlerisch-pädagogischen Sprechern und zertifizierten DaF-Lehrkräften gemeinsam durchgeführt. Grammatik, Lexik und Phonetik werden im Zusammenhang mit spielerischen Klang- und Sprechübungen so vermittelt, dass Sprechhemmung und Fehlerscham, die gerade bei männlichen jungen Erwachsenen besonders häufig zu beobachten sind, abgebaut werden. Ziel ist es, die Rede- und Ausdruckslust zu wecken und zu fördern, um so eine Basis für einen leichteren und körperlich vertieften Spracherwerb zu legen.

Die Deutschlernenden bringen ihre eigene Kultur in den Kurs ein. Der Kulturvergleich sensibilisiert Teilnehmer wie Lehrende für die Gemeinsamkeiten in der mündlichen Verständigung; er hilft Unterschiede zu sehen, ohne sie als Barrieren oder Grenzen hinzunehmen. Der sprechende Mensch wird in Sprachgemeinschaften hineingeboren, deren Kultur er annimmt. Der Tandem-Kurs „Sprache sprechend und spielend erlernen“ knüpft an die Wurzeln von Ausdruck, Mitteilung, Gespräch und Gebärde spielerisch an, um die neu zu erlernende Sprache an die bereits eingeübten Sprechgewohnheiten anzubinden. Dies ermöglicht einen schnelleren und vertieften Spracherwerb.

Sie unterrichten Deutsch als Fremdsprache oder betreuen Deutschlernende? Sie wollen mehr erfahren oder dieses Programm unterstützen? Dann schreiben Sie uns unter dem Stichwort »Tandem-Deutsch« akademie@gesprochenes-wort.de.

NEU! Bibliothekskatalog

NEU! Bibliothekskatalog

Die Akademie verfügt mit ihrer Fachbibliothek und ihrem Schallarchiv über eine umfangreiche Sammlung, die zum Teil aus Nachlässen besteht und zahlreiche Kostbarkeiten und Raritäten birgt. Mit der erfolgten Katalogisierung ist es nun möglich, im Bestand der Akademie zu stöbern oder gezielt nach einem Werk zu suchen. Nutzen Sie unseren digitalen Katalog für Ihre Suche!

Im Bestand befindet sich u. a. der handschriftliche Nachlass des Sprachphilosophen Fritz Mauthner und seiner Frau Harriet Straub. Auch die wertvolle Bibliothek, Grafiken und zahlreiche Briefe und Schriftstellen und Handschriften aus dem Nachlass von Dr. Hubert Arbogast sowie der Nachlass von Prof. Dr. Dr. h.c. Marcus Bierich sind in das Archiv der Akademie übergegangen.

ARCHIV ...