Freitag , 08. Juni 2018 | 20h00 - 22h00, Akademie für gesprochenes Wort, Haußmannstr. 22, 70188 Stuttgart (2.OG / Ungarisches Kulturinstitut)

LautMalen
»Dass die Natur ergänzt das Bild der Zeiten …« Eine persönliche Reise auf den Spuren des visionären Hölderlins

LautMalen

Wort: Hans Kremer
Bild: Isabelle Krötsch

Hölderlin wählt einen Weg, der seinen Ahnungen verdichtend Raum gibt. Mit seinen poetischen wie ganzheitlich betrachtet politischen Texten blieb er weitestgehend unverstanden und lädt uns ein, unser mythologisches Unterscheidungsvermögen zu schärfen und gleichzeitig die Musik der Weisheit, dessen Gefäß er war, zu genießen.
In einer persönlichen Auswahl an Fragmenten seines All umfassenden Werkes zeichnen Hans Kremer und Isabelle Krötsch mit ›HölderlinLeben‹ eine Reise in die inneren Gemächer dieser tief ins Sein eingreifenden Dichtungen.

Das Format ›LautMalen‹ ermöglicht durch das ineinander schwingen von Wort und Bild, poetischem Vortrag und reflektierenden Gedankenstrom, eine sinnliche Werkstatt des Denkens. Den polyphonen Tönen Hölderlins folgt das Duo Kremer I Krötsch als nie obsolete Hommage an diesen visionären Dichter, Spaziergänger der Sprache und revolutionären Denker, der mit seiner Arbeitsweise Inspiration für Künstler und Wissenschaftler bis in die heutige Zeit bleibt.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung und den Künstlern finden Sie hier.

Diese Veranstaltung ist Teil der Hölderlin-Tage vom 3. bis 10. Juni 2018.